RESIDENZAARCOBALENO

Umgebung

Foto Residenz Arcobaleno

Wo sind wir

Von der Autobahnausfahrt Rovereto Sud fahren sie Richtung Riva del Garda. Dann folgen Sie Schilderung Tenno bis Sie die Ortschaft Ville del Monte bzw. Lago di Tenno erreichen.

Das Hotel

Tenno: das Schloß, der See und Casa Artisti
Tenno befindet sich auf der Straße Riva Ponte Arche und ist dank seines alten Schlosses berühmt, das eine an Ereignissen reiche Geschichte shon seit dem XIII Jht. Hat.

Von 1511 bis 1513 wohnte dort der Kardinal Adriano da Cornet (Fre

und von Alessandro dem VI Borgia), der vom Papst Julius dem II verbannt wurde und während seiner Rückkehr nach Rom auf einem Hinterhalt getötet wurde.
Sehenswert ist auch die antike S, Lorenzo Kirche (XI Jhdt.)
Weiter nach Ville del Monte begegnet man einer Abzweigung, die zum mittelelaterlichen Dorf Canale führt, wo sich das Haus der Künstler befindet, in dem wichtige Ausstellungen stattfinden.
Die Besichtigung des Bauernmuseums von Canale sollten Sie auch nicht verpassen, um "andere Länder andere Sitten" besser kennenzulernen.

Zu sehen

Der Wasserfall Varone

Im Ortsteil Varone befindet sich der berühmte und großartige Wasserfall, der aus dem Fluß Magnone besteht. Die Wassermenge, die rund 90 Meter tief in eine entsetzliche schlucht stürzt, ist riesig, das Schauspiel wunderschön. Es ist möglich, den lärmenden und sprudelnden Wasserfall zu bewundern, indem man sich durch einen innerhalb der Schlucht vorbereiteten Weg, dem stürzenden Wasser nähert.


Der Gardasse

Er ist der größte See Italiens (360 kmq; 52 Km. Länge und 153 Km. Umfang). Wie alle Voralepenseen, ist er ein Gletscherssee, d.h. er wurde von der gewaltigen Bewegung der Gletscher gebildet und gestaltet, die während der Quartärzeit von den Alpen bis zur Poebene herunterkamen. Der gardasee wird vom Fluß Sarca, der aus den Gletschern von Adamello und Presanella entfließt, gespeist. Wegen seiner Schönheit haben wiele wichtige Dichter, wie Dante, Carducci, Catullo den Gardasee in ihren Werken beschrieben und vor allem gelobt. Er wurde auch von berühmten Besuchern, wie J.W. Goethe und Montaigne bewundert.


Riva del Garda:

Riva ist als "Perle des Gardasees" bezeichnet, sowohl wegen seiner Schönheit als auch dank der Eleganz seiner Altstadt, die um den Hafen vereinigt ist. Auf dem Piazza 3 Novembre befindet sich der Prätorium Palst (von den Skaligern gebaut), der mit dem Gemeindepalast (Ende de 15. Jhrdts) verbunden ist. Neben dem See erhebt sich der mächtige Apponalturm, der 1200 als Ueberwachungsturm gebaut wurde.

Sehenswert ist die Heilige Jungfrau Kollegiatkirche (im 18. Jahrdt im Spätbarockstil gebaut). Diese Kirche weist 9 Marmoraltäre auf, mit kostbaren Tafeln von Giuseppe Craffonara (1790 †1837) und Gianbettino Cignaroli.


Torbole:

Als alters Fischerdorf, befindet sich Torbole in einer glücklichen geographischen Lage, die seit immer den Turismus fördert. Es ist von herrlichen Gebirgen (bzw. Monte Baldo Berg) umgeben, die es vom kalten Winter schützen. Das Klima und die Vegetation sind in Torbolem sowie im ganzen Gardaseegebiet mediterran.Der Turismus in Torbole wird heute auch von der Möglichkeit begünstigt, zahlreiche Sportarten zu treiben: vom segeln zum Windsurf, vom Mountain-Bike zum Free-Climbing.

: home :

Località Lago di Tenno, 5 - 38060 Tenno (TN) Tel. +39.0464.502121 - +39.0464.502006 -  info@stellaalpinatenno.com

Copyright (c) 2011 by Marco Bersellini. All Rights Reserved Rechte vorbehalten.